Letzter Eintrag: 11.10.2019 | 12:16
Personal 50 plus
Personal 50 plus
Personal 50 plus

Personal 50plus - ein Mehrwert für Ihr Unternehmen!

Wie die monatlichen Arbeitslosenstatistiken des AMS zeigen, mangelt es in Österreich nicht an genug arbeitsuchenden Personen, sondern vielmehr an geeigneten Jobangeboten - speziell für die Zielgruppe 50plus. Andererseits beklagen Unternehmen einen steigenden Fachkräftemangel, der sich in den nächsten Jahren, aufgrund der demografischen Veränderung, noch zuspitzen wird. Im Jahr 2020 wird es um 200.000 Menschen weniger im Alter zwischen 20 und 49 Jahren geben, gleichzeitig wird es um 500.000 Menschen mehr im Alter über 50 geben.
Kostspielige Inseratekampagnen in Tageszeitungen und auf Online-Jobbörsen sind für viele Unternehmen auf der Suche nach Personal nicht leistbar und - nur an eine spezielle Altersgruppe gerichtet - auch nicht vorstellbar.
personal50plus.at schafft Abhilfe:
Die Personalbörse personal50plus.at bietet ausschließlich arbeitsuchende Personen über 50 an, die sich in speziellen Vermittlungsprogrammen des AMS befinden und daher gefördert sind. Anhand aussagekräftiger Personalprofile können Unternehmen kostenlos und einfach das für sie passende Personal finden. Die Eingabe der Personalprofile und die Entgegennahme von Personalanfragen erfolgt durch die jeweiligen Personalbetreuer der arbeitsuchenden Personen. Dies hat den Vorteil, dass sowohl interessierte Unternehmen als auch die arbeitsuchenden Personen einen verbindlichen Ansprechpartner haben, der den gesamten Ablauf managt - vom Vorstellungsgespräch bis hin zum Förderansuchen. 
personal50plus.at schafft Mehrwert:
Es sind nicht nur die finanziellen Anreize durch Förderungen für Arbeitgeber interessant, sondern auch das Erfahrungswissen und die Sozialkompetenz älterer Arbeitskräfte stellen einen nicht zu unterschätzenden Vermögenswert dar - auch für Jungunternehmer.
"Sogar für junge Firmen stellt sich heraus, dass ein Altersmix notwendig ist. Ältere ArbeitnehmerInnen müssen sich nicht mehr beweisen und es besteht kaum eine Konkurrenz zu den Jüngeren. Im Gegenteil - oft fördern ältere MitarbeiterInnen ihre jungen KollegInnen."
Dr. Josef Siess, Europäisches Service für 
Unternehmensgründung

Zurück